Heimat- und Bürgerverein
Nierendorf e. V.

"Unser Dorf hat Zukunft"
Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V.
1. Platz im Vereinswettbewerb 2015

 


Der 2002 gegründete Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V. hat inzwischen schon mehr als 130 Mitglieder aus Nierendorf und Umgebung gewinnen können. Brauchtumspflege sowie viele kulturelle und soziale Aktivitäten stehen auf dem Programm. Dazu gehören Themenwanderungen genauso wie der gemeinsame Weinanbau.
Werden Sie Mitglied im Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V.!
Schon für 8 Euro (Einzelmitgliedschaft) bzw. 12 Euro (Familienmitgliedschaft) sind Sie dabei! Aufnahmeantrag


3. Backesfest am Sonntag, den 22. Oktober 2017

Am Sonntag, den 22. Oktober ab 11 Uhr  lädt der Backesverein zu einem geselligen Beisammensein rund um das Backhaus ein.

Backes
  • Backesbrot zum VerkaufBrot
  • Pizza in verschiedenen Variationen
  • frisch belegtes Backesbrot
  • Federweißer und andere Getränke
  • Kaffee und frischer Kuchen aus dem Backofen




7. Nierendorfer Kartoffelfest der Sankt Sebastianus Bruderschaft.

Tolle StimmungAm Sonntag, den 8.10.2017 ist es wieder soweit. Das traditionelle Kartoffelfest  startet um 11.00 in und an der Alten Schule, Nierendorf.

Unter dem Motto „ Alles frisch und selbst gemacht servieren wir Reibekuchen, Döppekoche und Kartoffelsuppe.

Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren, so der Vorsitzende Hans Peter Moog und wir erwarten wieder viele Gäste nicht nur aus der Grafschaft. Auch über die Gemeinde- Grenzen hinaus ist das Nierendorfer Kartoffelfest ein Begriff geworden.


Am Vortag der Veranstaltung werden 10 Zentner Kartoffeln geschält, gerieben und zum Teig verarbeitet. 25 Helfer sind dazu im Einsatz um 100 kg Teig herzustellen. 450 Eier und eine Kiste Zwiebel werden verarbeitet.Frisch zubereitet wird auch der Apfelmus und die beliebte Kartoffelsuppe. Nach einem  genauen Zeitplan wird dann am Sonntag in 20 privaten Backöfen der Döppekuchen fertiggestellt und  im 10-Minuten-Takt zum Festplatz geliefert. Eine logistische Herausforderung.Volles Haus

Ab 15. 00 Uhr wird dann Kaffee und Kuchen angeboten. Natürlich alles gespendet. Ein beheiztes Festzelt und für unsere Kids ein Kinderkarussell  stehen bereit. Den Erlös des Festes brauchen wir für  die Finanzierung unserer „Seniorenfahrt ins Blaue“ und der Abschlussveranstaltung im  Bürgerhaus in Birresdorf im Sommer nächsten Jahres. „Nun brauchen wir nur noch viele Gäste und gutes Wetter“ , so Hans Peter Moog zum Abschluss.






Protokoll der Ortsbeiratssitzung vom 14.08.2017 ist online


Sankt Sebastianus Bruderschaft
Fahrt ins Blaue 2017 wieder ein voller Erfolg

    
Fahrt ins Blaue 2017Wie in jedem Jahr organisierte die Sankt Sebastianus Bruderschaft  den Tag für unsere Senioren. Mit zwei Reisebussen ging diesmal die Fahrt ins Bergische Land. Bei einem Zwischenstopp auf Burg Wissem konnte man das Bilderbuchmuseum besichtigen. In der Meigermühle in Lohmar war für die große Gruppe der Nachmittagskaffee bereits vorbereitet.

Pünktlich um 18.00 begrüßte dann der Vorsitzende der Bruderschaft Hans Peter Moog  125 Senioren im Bürgerhaus in Birresdorf zur Abendveranstaltung. Bürgermeister Achim Juchem und Pfarrer Alexander Burg als Ehrengäste freuten sich über die große Beteiligung unser Senioren an diesem Abend.
         
Das Abendessen von der Sebastianer Küchenmannschaft unter Leitung von Steffen Langner frisch zubereitet fand großen Anklang. Ebenso das Unterhaltungsprogramm mit Musik und einem karnevalistischen Beitrag.

Fahrt ins bölaue EhrungenBesonders viele Ehrungen standen dann an. Alle Ü 80 Bruderschaftsmitglieder wurden mit einem kleinen Präsent durch den Vorstand geehrt. Einen besonderen Dank richtete der Vorsitzende dann  an das gesamte Organisationsteam, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Neben den Vorstandsmitgliedern waren auch wieder die Nierendorfer Junggesellen und viele weitere freiwillige Helfer im Einsatz. Schon seit Jahren begleiten Helfer des Deutschen Roten Kreuzes, Grafschaft die Seniorenfahrt. Hans Peter Moog bedankte sich mit einer Geldspende beim DRK. Damit unterstützt die Bruderschaft die Neuanschaffung eines Fahrzeuges für das DRK.

Die gesamte Veranstaltung war für unsere Senioren auch diesmal komplett kostenfrei. "Aus den Erlösen unserer Feste und aus Spenden werden wir das auch in Zukunft finanzieren können“, so glaubt Hans Peter Moog zuversichtlich.

 Fahrt ins Blaue 2017_2                        Fahrt ins Blaue 3

(Bilder: HeikoEggerichs)


Heimat- & Bürgerverein Nierendorf
Wanderung & Spargelessen

Juniwanderung
Am 11. Juni hatte der Heimat- und Bürgerverein zum Spargelessen eingeladen.
Die Premiere des Dreigangmenüs rund um den Spargel in der liebevoll dekorierten Alten Schule von Nierendorf war sehr gut besucht. Deutscher Spargel satt, mit rohem und gekochtem Schinken und Lachs sowie Kartoffeln standen zur Wahl. Dazu gab es eine Reihe von Weißweinen. Ein leckerer Nachtisch mit Erdbeeren rundete den kulinarischen Mittag ab.

Am Vormittag hatte der Verein zudem zu einer gut zweistündigen Wanderung eingeladen. Es ging auf schattigen Wegen von Nierendorf zu den Basaltsteinbrüchen oberhalb von Unkelbach und wieder zurück.

Spargelessen

Alle Teilnehmer waren sehr angetan vom schönen Tag. Das Spargelessen soll nun fester Bestandteil der kulinarischen Veranstaltungsreihe des Heimat- und Bürgerverein Nierendorf werden.

Am 18. November wird es mit der kulinarischen Weinprobe das nächste Event des Vereins geben.

Protokoll der Ortsbeiratssitzung vom 17.05.2017 ist online

1Mai

Wochenende vom 22./23. April: Nierendorf feiert das neue Maikönigspaar
Maikoenigspaar 17
Nierendorf feiert das neue Maikönigspaar  Selina Schüring und Christoph Ehrhardt.


Im großen Festzelt am  Feuerwehrhaus gab es am Freitag Disco und  am  Samstag spielte die Big Band des PJG  auf.
Am Sonntag fand der Umzug des neuen Maikönigspaars statt und abends wurde der Maibaum gestellt - erstmals ganz traditionell per Hand. Unterstützt wurd der Junggesellenverein Nierendorf dabei vom JGV Dernau.

Maibaum stellen









Bilder: Heiko Eggerichs - mehr Bilder hier

Logo

Mitgliederversammlung Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e.V.

Auf der Mitgliederversammlung standen turnusgemäß Vorstandswahlen an - den neuen Vorstand finden Sie hier.

Außerdem wurden unter anderen zwei Veranstaltungen für das Jahr 2017  vorgestellt:

Sonntag, 11.06.2017 Wanderung und Spargelessen

Samstag, 18.11.2017  Weinprobe in der Alten Schule

Dr´ Zoch kütt!
Am Weiberdonnerstag zogen die Nierendorfer Jecken durch die Dorfstraßen. Leider war etwas weniger los als sonst - was evtl. an der neuen Startzeit lag. Nichtsdestotrotz hatten Jung und Alt wieder jede Menge Spaß.

Zoch Nierendorf

Zoch 2

Zoch 3

Bilder Heiko Eggerichs - mehr Bilder hier


Protokoll der Ortsbeiratssitzung vom 25.01.17

Die Halbkirmes der Sankt Sebastianus Bruderschaft war ein voller Erfolg.
Halbkirmes17
Am 14. und 15. Januar feierte die Sankt Sebastianus Bruderschaft Nierendorf ihr traditionelles Patronatsfest.

Am Samstag wurden die Feierlichkeiten mit einem Gottesdienst in der Nierendorfer Kirche eröffnet Anschließend ging es zu einem kanrevalistsichen Abend in die Alte Schule. Das Gelsdorfer Männerballett als Clowns, Bütttenredner Alexander Marquardt als Funkemariechen und Prinzessin Kathrin I (Ihlau) von den Neuenahrer Schinnebröder traten auf. 

Am Sonntag gab es wieder das traditionelle Sauerbraten-Essen. Die Service-Mannschaft hatte alle Hände voll zu tun - über 100 Portionen wurden ausgegeben. Nach dem Essen begrüßte der Vorsitzende die Mitglieder zur Generalversammlung und gab den Rechenschaftsbericht des vergangenen Jahres ab. Neben  1000 Euro für die Hochwassergeschädigten im letzten Jahr  hatte der Verein auch 4.000 Euro für die 
Gestaltung des Außengeländes an der Kirche gespendet.

Halbkirmes 2Halbkirmes 3













(Bilder Heiko Eggerichs)


Sternensinger 2017
Sternensinger 2017Am 7.1.17 brachten zehn  Nierendorfer Kinder den Segen der drei heiligen Könige an jedes Haus. Trotz eisiger Kälte mit minus 5 Grad erzielten die Kinder nach sechs Stunden die stolze Summe von 1.230,74 €. Darunter war eine Einzelspende eines älteren Ehepaares in  Form eines Gurkenglases, das Kleingeld in Höhe von 38,23 € beinhaltete.

Auch gab es wieder eine Riesenmenge toller Süßigkeiten. Betreut und begleitet wurden die Kinder von Daniel und Fabian Schäfer sowie Sandra Schäfer und Christiane Weber.


Nierendorfer Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum

Der Vorstand des Heimat- und Bürgervereins schmückte am Samstag vor dem ersten Advent den Nierendorfer Dorfbaum vor der Kirche. Vorher hatten Mitglieder des Ortsbeirates  den Baum aufgestellt.
Heimat- und Buergerverein schmueckte Baum


Weinprobe am 19. November
Großen Anklang fand die stimmungsvolle Weinprobe, die der Heimat- und Bürgerverein  am 19. November in der alten Schule ausrichtete. Dem Dekoteam war es gelungen, im Schulrraum mit vielen tollen Elementen eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Begonnen wurde der Abend mit einer 6er Weinprobe vom Weingut Peter Kriechel. Herr Wolber erzählte viel über die Arbeit im Weinberg und Keller, zu den einzelnen Rebsorten und deren Besonderheiten und räumte auch mit vielen vermeindlichen Weinregeln auf. Es gab sicher für jeden Gast etwas Neues zu erfahren.

Im Anschluss servierte das Küchenteam den knapp 30 Gästen ein leckeres und sehr schön angerichtetes 3 Gang Menü zu dem dann noch das ein oder andere Glas Wein genossen wurde. Gäste und Gastgeber waren sehr angetan vom schönen Abend. Und so ließen die ersten Anfragen für eine Wiederholung im kommenden Jahr auch nicht lange auf sich warten.
 

Weinprobe 4
Weinprobe 3
Weinprobe 2Weinprobe 5
Weinprobe Hermes Weinprobe 1

Der Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V. lädt ein

Lukullische Weinprobe

in Kooperation mit  dem renommierten Weingut Kriechel aus Walporzheim
Samstag, 19. Nov. 2016 / Beginn 18:30 Uhr in der Alten Schule Nierendorf

Weinprobe 6er Weinprobe
Dazu servieren wir ein 3 Gang Menü.

Mitglieder des Heimat- und Bürgervereins               25,- Euro 
Nichtmitglieder                                                                             30,- Euro

 Verbindliche Anmeldung erbeten bis 10. Nov. 2016
per Mail an info@grafschaft-nierendorf.de oder persönlich bei
Udo Klein, Vorsitzender des Vereins, Tel. 203054 oder

Barbara Zelmer, Schriftführerin des Vereins
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!


Backesfest am Sonntag, den 23. Oktober






A
m Sonntag, den 23. Oktober 2016 findet ab 11.00 Uhr das zweite Backesfest im Nierendorfer Backes statt.
  • ab 11 Uhr kann frisch gebackenes Brot gekauft werden
  • ab 12 Uhr gibt es knusprige Pizza in verschiedenen Variantionen sowie Zwiebelkuchen zu Federweißen
  • außerdem gibt es Kaffee und Kuchen
  • am Spätnachmittag wird frisches belegtes Backesbrot angeboten
Der Backesverein freut sich auf viele Gäste.


Kultur-Garten Nierendorf: Sonntag, 18. Sept. 2016, 11-18 Uhr

Am 18. September wird der 5000 qm große Garten des Schul-Gemeinschaftsgarten-Projekts oberhalb des Nierendorfer Hochwasserrückhaltebeckens für Künstler und alle interessierten Besucher geöffnet. Es stellen aus:

Dazu erhalten Besucher Informationen rund um den Garten, Kinder der Grundschule Leimersdorf stellen ihre Beete vor.
weitere Informationen auf der Webseite www.nithrindorp.de

 


Hochwasser: SWR berichtet

Die Fernsehsendung SWR Landesschau Rheinland-Pfalz berichtet über die Situation im Tönnesgarten nach dem Hochwasser vom 4. Juni 2016.

Hier der Link dazu: Tönnesgarten in Nierendorf

 


Vandalismus am Weinbergszaun

"Was sind das für Idioten, die einen von Kindern für das Dorf gestalteten Zaun beschädigen?" fragt Udo Klein vom Heimat- und Bürgerverein Nierendorf.

Mutwillig wurden Teile des Zauns am vereinseigenen Weinberg mit großer Gewalt zerstört. Außerdem wurden einige Tonfiguren entwendet. Allein der Materialwert des Schadens beläuft sich auf 250 Euro.

Der Verein hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und geht den ersten Spuren und Hinweisen nach.


Jungesellenfest - Maibaum aufgestellt und Umzug mit dem neuen Maikönigspaar

Lara Neuhaus und Florian Moog

 

Bilder: Heiko Eggerichs

mehr Bilder auf der Webseite von Heiko Eggerichs


Frühjahrswanderung auf dem Birnenrundweg bei Lantershofen

Bei bestem Wanderwetter fand die diesjährige Frühjahrswanderung des Heimat- und Bürgervereins auf dem Birnenrundweg bei Lantershofen statt.

Die Führung übernahm der Ortsvorsteher von Lantershofen Leo Mattuscheck, der mit vielen interessanten Informationen zum Weg und zu den Holzobjekten aufwarten konnte. So wurde die Wanderung sehr kurzweilig.

Die strahlende Sonne,die Frühlingsluft, schöne Ausblicke und nicht zuletzt die gute Verpflegung der Teilnehmer mit Schmalzbrot, Käsewürfeln sowie Getränken machten aus der Tour einen rundum gelungenen Wandertag.


Kunstaktion in den Osterferien für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren

 

 

Der Container und Stromkasten am Regenrückhaltebecken in Nierendorf sahen bisher öde und trist aus. Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft e.V. hatte der Heimat- und Bürgerverein Nierendorf Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren dazu eingeladen, kreativ zu werden.

Bei dieser dreitägigen Aktion unter Anleitung von Bernadette Heeb-Klöckner wurden die vier Seiten des Containers nun mit verschiedenen Motiven versehen. Die Seite zum Dorf hin zeigt Bäume, Blumen und einige Tiere. Die Rückseite widmet sich den Themen Landwirtschaft und Grafschafter Landschaft, die Rückseite zum Rückhaltebecken zeigt die Wasserwelt über und unter dem Wasser. Das Garagentor wird mit Blechen versehen, die im Atelier bemalt wurden und das Leben in einem Ameisenhaufen illustrieren.

Vormittags wurden im Atelier zunächst Skizzen für die einzelnen Seiten des Containers angefertigt, Farben angemischt und die Bleche für das Garagentor bemalt. Danach ging es nach draußen. Die Bedingungen für die Malarbeiten waren nicht die besten, ein eisiger Wind fegte über den Damm. Aber die Kinder und Jugendlichen ließen sich davon nicht abhalten und legten engagiert los. Und so entstanden nach und nach schöne Naturmotive. Dass das Ganze viel Spaß gemacht hat, sieht man auch daran, dass sich die Gruppe an einem weiteren Ferientag nach Ostern für die letzten Detailarbeiten treffen will. Dafür hoffen wir auf besseres Mal-Wetter.

 

   

Protokoll der Ortsbeiratssitzung vom 14.03.16

 

Wandertag am 10. April

 

Am Sonntag, den 10. April findet der nächste Themenwandertag des Heimat- und Bürgervereins Nierendorf statt. Dieses Mal geht es zum Birnenrundwanderweg in Lantershofen.

Treffpunkt Sonntag, 10 April, 11 Uhr Alte Schule

Anfahrt nach Lantershofen in Fahrgemeinschaften

Wanderung rund um Lantershofen auf dem Birnenrundwanderweg
Strecke: 8,1 km / Wanderzeit: ca. 2,75 Stunden

An der Strecke bietet der Verein den Wanderern Speisen und Getränke an.

 

Erste-Hilfe-Grundkurs am 23. April - findet leider aufgrund zu weniger Anmeldungen nicht statt.


 

 

In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kruez bieten wir einen Erste-Hilfe-Grundkurs für alle interessierten Nierendorfer an:

Samstag, 23. April 2016, von 9 Uhr bis 14 Uhr
Alte Schule Nierendorf

Teilnahmegebühr:
Mitglieder des Heimat- und Bürgerverein Euro 15,-
Nichtmitglieder Euro 25,-


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 16 Personen.

Verbindliche Anmeldung bitte per Mail an info@grafschaft-nierendorf.de

 

 

Zoch in Nierendorf

Auch wenn das Wetter echt üsselig war - die Feierlaune ließen sich die Nierendorfer davon beim Zoch an Weiberdonnerstag nicht verderben.

Bilder von Heiko Eggerichs

mehr davon hier: Webseite Heiko Eggerichs

   
Mitgliederversammlung des Heimt- und Bürgervereins

Am Mittwoch, 27. Januar 2016 , um 20:00 Uhr fand turnusgemäß die Mitgliederversammlung des Heimat- und Bürgervereins statt.

Zunächst warf der Vorsitzende des Vereins Udo Klein einen Rückblick in das letzte Jahr und erinnerte an die vielen Aktivitäten des Vereins für das Dorf, wie etwa der Bau des Zauns am Alten Feuerwehrhaus, die Herstellung von Postkarten zugunsten der Kirche oder die Bastelaktion mit Kindern. Auch die Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" , bei dem der Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V. im Vereinswettbewerb den ersten Platz belegen konnte, wurde noch einmal gebührend gewürdigt.

Nachdem der Kassenbericht abgenommen und der Vorstand durch die Versammlung entlastet worden war, stellte der Verein seine Planungen für 2016 vor.

Neben den laufenden Projekten "Weinberg" und " Gestaltung des Geländes am Alten Feuerwehrhaus" sind folgende Aktivitäten geplant:

ganztägiger Erste-Hilfe-Kurs für alle interessierten Nierendorfer - Termin verschoben auf 23. April

Montag, 21. bis Mittwoch,23. März: Gestaltung Container Rückhaltebecken mit Kindern und Jugendlichen ab 9 Jahren ( in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft)

Sonntag , 10.April: Frühjahrswanderung auf dem Birnen-Rundwanderweg bei Lantershofen

Samstag, 19. November– Weinprobe mit neuem Konzept

Für die Weinbergspflege sind als erste Termine der 26. März und der 30. April angesetzt.

Der Vorstand freut sich auf viele Teilnehmer auf den diversen Veranstaltungen.

 

zu den Ereignissen aus den Vorjahren:

Archiv

2015 - 2014 - 2013 - 2012 -

2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002


Werden Sie Mitglied im Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V.!

Schon für 8 Euro (Einzelmitgliedschaft) bzw. 12 Euro (Familienmitgliedschaft) sind Sie dabei!
Aufnahmeantrag

© 2006-2016 Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V.