Heimat- und Bürgerverein
Nierendorf e. V.

 

sitemap

 

Grafschaft-Nierendorf – Kurzvorstellung

Nierendorf gehört zur Gemeinde Grafschaft im Landkreis Ahrweiler, die insgesamt 11 Ortsbezirke umfaßt. Geografisch gesehen befindet sich Nierendorf linksrheinisch in der Nähe des Ahrtals, ca. 5 km nordöstlich von Bad Neuenahr-Ahrweiler bzw. 5 km östlich von Remagen. Nierendorf liegt verkehrsgünstig im Einzugsbereich der Großstädte Bonn (ca. 20 km) und Koblenz (ca. 35 km). Der Osten der Gemarkung Nierendorf ist geprägt durch hügelige Weidelandschaft, Sreuobstwiesen und Mischwald in Privatbesitz, der sich bis zum Remagener Wald und sich schließlich bis nach Remagen erstreckt. Der Westrand des Dorfes wird begrenzt durch einen ehemaligen Bahndamm, der Anfang der 90-er Jahre bepflanzt wurde. Dahinter schließt sich die landwirtschaftliche Nutzfläche (Anbau von Getreide, Zuckerrüben und Kartoffeln) bis zur Autobahn Koblenz/Köln an.

Nierendorf hat in 2010 ca. 830 Einwohner, 2000 waren es noch 914 Einwohner. 1980 nur rund die Hälfte. Gründe für das starke Wachstum Ende des 20. Jahrhunderts waren ausreichendes und relativ preiswertes Bauland, die Ansiedlung von Gewerbebetrieben im Grafschafter Gewerbegebiet in Gelsdorf und die günstige Verkehrsanbindung an das Autobahnnetz.

die Petrushütte

zum Dorferneuerungskonzept

zur Geschichte des Dorfes erfahren Sie hier mehr

Dorffotos



© 2006-2010 Heimat- und Bürgerverein Nierendorf e. V.